Skilanglauf


130 km Langlaufloipen, perfekt gespurt in teils Atemberaubender Kulisse.



Die Geschichte der Fortbewegung auf Skiern (nicht nur Bergab) lässt sich in der Entwicklung des Sports weit zurückverfolgen. Was macht aber nun die Faszination Langlaufen aus? Zum einen natürlich die Bewegung im Freien, in der frischen Luft und aus eigener Kraft. Zum anderen der Umstand, dass der ganze Körper schonend aber kontinuierlich gefordert wird.

Am Besten fühlt sich Langlaufen an, wenn man im Stubaital die rund 130 perfekt gespurten Loipenkilometer in verschiedenen Schwierigkeitsgraden und auf verschiedenen Höhen als Trainingsstrecke hat. Ein besonderes Highlight sind die 45 km Höhenwanderloipen rund um die Serles die zwischen 1.600 und 1.800 m Seehöhe verlaufen. Kommen auch Sie ins Stubaital und genießen Sie mit Herz, Verstand und dem ganzen Körper.
Bei kaum einer Wintersportart werden derartig viele Muskeln beansprucht wie beim Langlaufen. Egal ob Skating- oder klassischer Stil. Skilanglauf – ein nordischer Sport für alle Muskelgruppen